schließen
Suche
Suche...
Keine Ergebnisse
    LitePac – Die nachhaltigen Alternativen zu Foliengebinden
    Zurück
    LitePac – Die nachhaltigen Alternativen zu Foliengebinden

      Kunststoff sparen: aktuell wie nie

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Wenn es ums Materialsparen geht, stehen meist die Getränkebehälter im Vordergrund. Doch wer genau hinsieht, entdeckt auch bei der Sekundärverpackung so einiges an Einsparpotenzial. Die LitePacSerie besteht aus innovativen Gebindeverpackungen, die in Sachen Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz genau den Puls der Zeit treffen.

      Auf einen Blick

      Die LitePac Sekundärverpackungen

      • eignen sich für PET-Einweg-Flaschen und Dosen.
      • bieten eine nachhaltige Alternative zu Foliengebinden.
      • kombinieren einen geringen Materialeinsatz mit großer Benutzerfreundlichkeit.
      • lassen sich aus Recycling-Materialien herstellen und nach dem Gebrauch wiederum selbst recyceln.
      00 - Article Item 18579
      Broschüre Krones LitePac Verpackungen
      0.76 MB, .pdf
      LitePac: Umreifung für Einweg-Gebinde
      zurück nächste
      X

      LitePac: Umreifung für Einweg-Gebinde

      Erstmalig in 2011 vorgestellt, ist LitePacheute die Basis für die neuen LitePacTop Gebinde für PET-Flaschen. Weniger Verpackung geht kaum: zwei schmale Bänder –das war‘s. Das LitePacGebinde bricht ganz bewusst mit bisherigen Verpackungskonventionen –und erzielt dadurch sensationelle Einsparungen beim Kunststoffverbrauch. Hergestellt wird es auf individuell zugeschnittenen Verpackungsmaschinen von Krones. Auch sie haben sich dem Ziel Ressourcenschutz verschrieben –insbesondere mit energiesparender Technik.

      Das LitePac​​​​​​​

      • Eignet sich für Gebinde aus Einweg-PET-Flaschen
      • Besteht aus einem horizontalen Umreifungsband und einem vertikalen Band, das als Tragegriff dient
      • Spart im Vergleich zu Shrinkpacks:
        • bis zu 75 Prozent Material
        • bis zu 90 Prozent des Energieverbrauchs bei der Produktion
      • Lässt sich leicht öffnen und bequem tragen
      LitePac Top: Kartonclip für Einweg-PET-Gebinde
      zurück nächste
      X

      LitePac Top: Kartonclip für Einweg-PET-Gebinde

      • Karton unterhalb des Flaschenhalses hält Gebinde in Formation
      • Zusätzliches Umreifungsband aus Karton sorgt für Transportsicherheit
      • Kartonclip besteht aus nachwachsendem Rohstoff
      • Komplette Verpackung ist nach Gebrauch zu 100 Prozent recyclingfähig
      • Lässt sich mit Tragegriff auf Kartonbasis bequem greifen
      • Ermöglicht ein leichtes Entnehmen der einzelnen Flaschen, wobei die restlichen Flaschen ihre Formation behalten
      • Bietet viel Spielraum für attraktive Bedruckung

      Im Überblick

      • Gebinde-Formationen: 2 x 2 und 3 x 2
      • Verarbeitungsspektrum: 0,5-bis 2,0-Liter-PET-Flaschen
      LitePac Top: Kartonclip für Dosen
      zurück nächste
      X

      LitePac Top: Kartonclip für Dosen

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.
      • Aus nachwachsenden Rohstoffen
      • Frei von Kunst-und Klebstoffen
      • Minimalster Einsatz von Verpackungsmaterial
      • Vollständig recyclebar
      • Einfach zu öffnen und bequem zu tragen

      Im Überblick

      • Verarbeitungsspektrum: 0,33-und 0,50-Liter-Standard-Dosen
      • Gebinde-Formationen: 2 x 2, 3 x 2, 4 x 2
      • Maschinentechnik: KRONES Variolineund VariopacPro

      Besonderes Highlight: Die Dosen lassen sich mit der dazugehörigen Maschinentechnik gezielt ausrichten, um beispielsweise das Markenlogo prominent im Verkaufsregal zu platzieren oder um aus mehreren Dosen-Designs ein durchgängiges Motiv zu bilden.

      Ihre Vorteile

      Geschlossener Kreislauf

      Die LitePac Gebinde folgen dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft Denn sie lassen sich aus Recycling-Materialien herstellen und nach dem Gebrauch wiederum selbst recyceln

      Praktisch und ergonomisch

      Alle LitePac Gebinde wurden mit Blick auf die Bedürfnisse der Konsumenten gestaltet; beispielsweise, indem sie sich bequemtragen und einfach öffnen lassen

      Enorme Einsparpotenziale

      Wenig Material und geringer Energieverbrauch in der Produktion: Der Einsatz von LitePac Gebinden bringt unterm Strich deutliche Vorteile – sowohl ökologische als auch ökonomische

      Für die gesamte Supply Chain optimierte Lösung

      Die Stabilität der Verpackungen ist vom Abfüller über die Logistik bis zum Point of Sale vollständig gewährleistet und entspricht dem Niveau der heute üblichen Schrumpfverpackung

      Alles für PET: der komplette Kreislauf unter einem Dach

      Können Kunststoffverpackungen nachhaltig sein? Ja, wenn sie ressourcenschonend produziert und in einem geschlossenen Kreislauf gehalten werden. Mit der Technologie und den Services von Krones ist beides möglich. Vom materialsparenden Verpackungsdesign über eine energiearme Behälterproduktion bis hin zur Wiederaufbereitung benutzter Kunststoffe: Krones bietet PET-Behältern und anderen Verpackungen die Chance auf ein nachhaltiges und umweltverträgliches Leben – und das nicht nur einmal, sondern immer wieder.

      Preforms
      zurück nächste
      X

      Preforms

      Bei der Produktion von Preforms kommt es auf jede Zehntelsekunde Zykluszeit und jedes Zehntelgramm Gewicht an. Einsparpotenziale gibt es genug. Um sie zu nutzen, ist zweierlei notwendig: erstens ein umfassendes Wissen über die Eigenschaften und das Verhalten der verschiedenen Preform-Materialien; und zweitens ein tiefgreifendes Verständnis über die Herstellungsprozesse – sowohl beim Spritzgießen der Preforms als auch darüber, worauf es beim anschließenden Streckblasen der Behälter ankommt. Beides findet sich in der Krones Gruppe.

      Mit der MHT AG gehört seit 2018 ein Unternehmen zur Krones Familie, das sich auf die Herstellung von PET-Werkzeugen zur Produktion von Preforms spezialisiert hat. Ihre leistungsstarken Hightech-Spritzgießwerkzeuge

      • bilden alle gängigen Preform-Designs und -Gewinde ab.
      • eignen sich für fast alle bekannten Maschinenplattformen.
      • basieren auf einer innovativen Heißkanal-Technologie aus eigener Entwicklung.

      MHT Mold & Hotrunner Technology AG

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.
      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Einzellösungen und Komplettfabriken

      Sie möchten aus Recycling-Material oder Neuware Preforms und Verschlüsse produzieren? Auch auf diesem Weg begleitet Sie ein Unternehmen aus der Krones Gruppe: die Integrated Plastics Systems AG – kurz IPS. Und zwar unter anderem mit folgenden Leistungen:

      • Engineering von Systemen zur Preform- und Verschlussproduktion bis hin zu schlüsselfertigen Fabriken
      • Konzepte für nachhaltige Einsparungen beim Material- und Energieverbrauch
      • Maßgeschneidertes Behälter-Design

      Integrated Plastics Systems AG

      Behälter
      zurück nächste
      X

      Behälter

      Die ideale Verpackung überzeugt in allen Lebenslagen: Am Point of Sale genauso wie im Produktionsprozess, beim Transport und am Ende auch bei der Verwertung. Weil sich Krones den ganzheitlichen Lösungen verschrieben hat, geht die Entwicklung von Flaschendesign und Maschinentechnik Hand in Hand. Denn wenn sich beide Aspekte gegenseitig ergänzen, lassen sich die besten Lösungen realisieren – für Produzenten, Verbraucher und die Umwelt.

      Die Krones Verpackungsdesigner

      • beraten Kunden zu Design, Material, Produktanforderungen und technischer Umsetzung von Verpackungen.
      • optimieren bestehende Designs hinsichtlich Gewicht, Haptik und Linieneffizienz.
      • verfügen über tiefgehendes Know-how zu ökologischen und ökonomischen Anforderungen wie Materialauswahl, Recycling-Fähigkeit oder Gewichtsoptimierung.

      Für den Weg vom Preform zum verkaufsfertigen Produkt finden sich im Krones Portfolio eine ganze Bandbreite an technischen Lösungen. Dass sie mit den Anforderungen des Markts mitwachsen und auch auf die Herausforderungen von morgen eine Antwort bieten, dafür sorgt der Krones Innovationsprozess. Ein wesentlicher Bestandteil dabei ist das enviro Nachhaltigkeitsprogramm. Denn es stellt sicher, dass alle Neu- und Weiterentwicklungen von Anfang an in Richtung Ökoeffizienz und Umweltverträglichkeit gelenkt werden.

      Produktseite Flaschendesign

      Nachhaltigkeitsprogramm enviro

      Contiform 3 Pro: Streckblasmaschinen-Serie, die

      • auf herausragende Energie- und Medieneffizienz ausgelegt ist.
      • ein breites Leistungsspektrum abdeckt.
      • unterschiedlichste Prozessarten beherrscht – auf Wunsch auch auf ein und derselben Maschine.
      • auch PET-Flaschen mit 100 Prozent Rezyklat-Anteil produziert.

      Produktseite Contiform 3 Pro

      Contiform 3 Speed: Highspeed-Streckblasmaschine, die

      • eine Stationsleistung von bis zu 2.750 Behältern pro Stunde erreicht.
      • Behälter für Stillwasser, CSD und sensible Produkte produziert.
      • im Vergleich zur Contiform 3 Pro noch einmal bis zu 15 Prozent an Energie und Druckluft einspart.

      Produktseite Contiform 3 Speed

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Contipure AseptBloc: aseptische Abfüllanlagen, die

      • auch Lightweight-Behälter in höchster Qualität produzieren und füllen.
      • bis zu 186 Stunden kontinuierlich durcharbeiten.
      • extrem gewissenhaft mit ihrer Energie haushalten.
      • nur ein einziges Sterilisationsmedium benötigen – und dieses besonders effizient einsetzen.

      Innovation Contipure AseptBloc E

      Produktseite Contipure AseptBloc DN

      Produktseite Contipure AseptBloc DA

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Tethered Caps: jetzt bereit machen für die EU-Direktive 2019/204

      In der EU sind sie ab 2024 Pflicht für Einweg-PET-Flaschen: Tethered Caps – also Verschlüsse, die auch nach dem Öffnen fest mit der Flasche verbunden bleiben. Wir möchten Ihnen den Wechsel auf die neue Verschlussart so leicht wie möglich machen. Deshalb haben wir unsere Verschließtechnik auf die neue Aufgabe vorbereitet – und Ihnen außerdem alle wichtigen Informationen rund um Tethered Caps in einem Whitepaper zusammengefasst: von der Gesetzeslage über mögliche Verschlussvarianten bis hin zur technischen Umsetzbarkeit in der Produktionslinie.

      Kostenloses Whitepaper downloaden

      Sekundärverpackungen
      zurück nächste
      X

      Sekundärverpackungen

      Wenn es ums Materialsparen geht, stehen oft die Getränkebehälter im Vordergrund. Doch wer genau hinsieht, entdeckt auch bei der Sekundärverpackung so einiges an Einsparpotenzial.

      Komplett auf Kunststoffe verzichten

      Es geht auch ohne Folie: LitePac Top ist eine innovative Sekundärverpackung aus unserer eigenen Entwicklung. Anstelle von Schrumpffolie hält sie Dosen- und PET-Gebinde mit einem umweltfreundlichen Kartonclip in Form – und trifft damit in Sachen Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz genau den Puls der Zeit. 

      So verpacken Sie Ihre Gebinde ohne Folie

      Der Unterschied zu vielen anderen alternativen Verpackungsarten: LitePac Top lässt sich bereits heute im industriellen Maßstab produzieren – und ist damit für den sofortigen Einsatz auf dem Markt bereit. Denn die Krones Varioline beherrscht die unterschiedlichsten Arten von Sekundär- und Tertiärverpackungen, darunter auch LitePac Top. 

      Entdecken Sie die vielen Möglichkeiten der Krones Varioline

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Weniger Kunststoff verbrauchen 

      Es braucht nicht immer gleich eine neue Verpackungsart: Auch bei bestehenden Gebindearten lässt sich noch einiges an Material einsparen. 

      Maschinen optimieren 

      Die Verpackungsmaschine Variopac Pro bietet gleich mehrere Möglichkeiten, den Verbrauch an Schrumpffolie spürbar zu reduzieren – und zwar durch Upgrades zum Verringern

      • der Folienstärke auf bis zu 25 μm.
      • des seitlichen Folienüberstands.
      • des Folienrests auf der Folienrolle.
         
      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Verpackungsmaterial optimieren

      Ein Service für alle, die Schrumpffolien optimal einsetzen wollen: In einer Folienanalyse untersuchen und bewerten wir die von Ihnen ausgewählten Folien auf alle relevanten Parameter. Die Ergebnisse erhalten Sie in einem aussagekräftigen Bericht mit anschaulichen Bewertungsgrafiken – für Sie eine ideale und vor allem objektive Entscheidungsgrundlage bei der Folienauswahl. Ob Materialstärke, Überlappung oder Überstände: Auch bei Recycling-Folien gehen wir mit Ihnen gerne bis an die Grenzen des technisch Machbaren. Ihre Vorteile: mehr Nachhaltigkeit und zugleich geringere Kosten! 

      Gleich ausprobieren: kostenlosen Einsparrechner nutzen und unverbindliche Anfrage stellen

      Gebrauchte PET-Flaschen
      zurück nächste
      X

      Gebrauchte PET-Flaschen

      In einer neu geschlossenen Kooperation zünden Krones und die Stadler Anlagenbau GmbH den Turbo für eine starke Kreislaufwirtschaft. Das gemeinsame Ziel: die Vorteile des Kunststoff-Recyclings für Kunden auf der ganzen Welt so einfach und gewinnbringend wie möglich nutzbar zu machen. Zum einen, indem sie ihre bereits bestehenden und vielfach erprobten Lösungen im Bereich der Sortier- und Recycling-Technik als schlüsselfertige Gesamtfabriken aus einem Guss anbieten. Zum anderen durch die gemeinsame Entwicklung neuer Lösungen, Prozesse und Technologien rund um das Sortieren und Aufbereiten von Abfällen.

      Die Stadler Anlagenbau GmbH

      • zählt zu den Marktführern im Bereich Sortieranlagen
      • beschäftigt rund 450 Mitarbeiter
      • hat bereits mehr als 350 schlüsselfertige Anlagen sowie 2.000 Einzelkomponenten weltweit verkauft
      • entwickelt und fertigt Technologien für das Sortieren unterschiedlichster Materialien – darunter Kunststoffabfälle, Papier und Kartonagen sowie Hausmüll und Gewerbeabfall.

      Stadler Anlagenbau GmbH

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.
      Rezyklat
      zurück nächste
      X

      Rezyklat

      Kaufen, trinken – und das war’s? Von wegen! Aus Konsumentensicht mag die Lebensspanne einer PET-Flasche kurz erscheinen. Die Flaschen selbst wissen es jedoch besser. Schließlich bestehen sie aus einem Material mit hervorragenden Recycling-Eigenschaften. Und dieses Talent lässt sich immer wieder aufs Neue nutzen.

      Umso erstaunlicher ist es, dass nach wie vor Milliarden von PET-Flaschen pro Jahr nicht weiterverwendet werden – und damit eine gigantische Rohstoffquelle einfach brachliegt. Die Ellen Mac Arthur Foundation schätzt den Wert der heute ungenutzten Kunststoffabfälle auf immer noch 80 bis 120 Milliarden Dollar pro Jahr. Ein enormes Potenzial, das nur darauf wartet, genutzt zu werden. Und mehr noch: Recycling-Anlagen verwandeln Abfälle in neue Produkte – und können somit einen erheblichen Beitrag dazu leisten, das weltweite Müllproblem zu verringern.

      Die MetaPure Recycling-Anlagen

      • recyceln Behälter aus PET
        • zu Flakes (optional auch mit direkter Weiterverarbeitung).
        • in verschiedenen Materialqualitäten.
        • bis hin zu Food-Grade-PET gemäß FDA, EFSA und anderen Zertifikaten.
      • recyceln Behälter aus Polyolefinen (PO)
        • zu Flakes.
        • im Upcycling-Ansatz für eine hochwertige Wiederverwendung.
      • sind als Einzelmaschinen verfügbar – oder in Form eines kompletten Recycling-Werks aus einer Hand.

      Produktseite MetaPure

      Bitte aktivieren Sie JavaScript, um dieses Video abspielen zu können.

      Wie können wir Ihnen helfen?

      Weitere Informationen
      Download
      Sie haben Fragen?
      Kontakt
      Krones in Ihrer Nähe
      Vertriebsnetz
      Besuchen Sie uns!
      Veranstaltungen
      krones
      krones
      0
      10
      1